Kalte Füße für den guten Zweck

Gerolsbacher „Bavaria“ Schützen machen mit bei der Kaltwasser-Grill-Challenge und spenden an Herzenswünsche e.V.

Der Schützenverein Bavaria Gerolsbach wurde von der Feuerwehr Strobenried zur Kaltwasser-Grill-Challenge nominiert. Innerhalb von sieben Tagen mussten die Schützen ins kalte Wasser steigen, ansonsten wäre eine ordentliche Brotzeit für die Strobenrieder fällig gewesen. Kurz entschlossen wurden alle notwendigen Vorbereitungen getroffen. Vergangenen Sonntag traf man sich vor dem Schützenheim zur Challenge. Bei Minusgraden und Schneefall wurde erst einmal der Grill angeheizt bevor es dann für die Mitglieder ins eiskalte Wasser ging. Wie es sich gehört traten die Schützen in Ihrer Tracht an und auch die frisch renovierte Vereinsfahne durfte nicht fehlen. Schließlich feiert der Schützenverein Bavaria Gerolsbach in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum. Der 2. Schützenmeister Alexander Schwertfirm hielt eine kurze Ansprache, der Erlös der Aktion geht an den Verein Herzenswünsche e.V.. Insgesamt 400€ kamen zusammen und wurden im Rahmen der letzten Festausschusssitzung an Sabine Bauer überreicht. Sie lebt seit mehreren Jahren in Gerolsbach und engagiert sich seit über 22 Jahren ehrenamtlich in dem Verein. Herzenswünsche e.V. ist bundesweit tätig und erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen langersehnte Wünsche.
Selbstverständlich haben auch die „Bavaria“Schützen wiederum einen Verein zur Challenge nominiert und zwar den Schützenverein „Frisch-Auf“ Singenbach. Beide Vereine pflegen eine lange Verbundenheit, waren doch die Singenbacher der Patenverein bei der Fahnenweihe im Jahre 1984. Und auch beim diesjährigen Jubiläumsfest werden die „Frisch-Auf“ Schützen in die Festhalle nach Gerolsbach kommen. Los geht’s am Freitag, 29. Juni mit dem Auftritt der Musikkabarett-Gruppe „Da Huawa, da Meier und I“. Karten hierfür sind im Rathaus in Gerolsbach erhältlich oder online unter www.bavaria-gerolsbach.de.
Am Samstag, 30. Juni steht das 125-jährige Vereinsbestehen im Mittelpunkt. Ein bunter Abend der sowohl die lange Vereinsgeschichte widerspiegelt aber auch mit musikalischen Einlagen für ein lustiges und geselliges Zusammenkommen sorgt. Unterstützt wurde der Verein von der Gerolsbacher Heimatforscherin Maria Sonhütter.
Am Sonntag, 01. Juli findet dann das Gründungsfest mit Gottesdienst und Festumzug statt. Im Anschluss zum Festumzug wird dann nochmal richtig groß gefeiert. Die Band „de Kniabiesla“ sorgen dann für Partystimmung in der Festhalle.